So you started Drawing?

2D-Spiele und Visual Novels selbstgemacht

Ungefähr vor einem Monat kam mir die glorreiche Idee ein „Spiel“ zu erstellen. Auslöser war meine Entdeckung von Fanspielen der Pokemon-Reihe. Unter anderem hatten diese völlig neue Pokemon, die sogenannten Fakemon, welche teils liebevoll bis ins Detail gestaltet sind und ihren „Vorbildern“ nichts nachstehen. Das war allerdings nicht alles, war nicht nur die Story meist komplett anders, betraf das sogar die Grafik und das Spielsystem gleichermaßen. Möglich wurde dies Dank der Software RPG-Maker (XP), einem kommerziellen Programm was selbst Laien zu Spiele-Designern werden lässt.  Der RPG-Maker lässt den geneigten Anfänger mittels vorgegebener Protokolle und zT auch Graphiken auf recht simple Art und Weise 2D Spiele im Stil von Nintendo-Gameboy bis DS erstellen.

Fakemon auf höchstem Niveau: Pokemon Garnet :

Diese Spiel ist allerdings noch lange nicht fertigt. Laut Informationen der freiwilligen Entwickler soll es aber Ende Juli zur ersten Demo-Version kommen.

Das war allerdings nicht genug um ein Pokemon-Tribute-Game zu erstellen, so gab es findige Programmierer, die vorgefertigte Systemgrundlagen und Tutorials schufen, die die typischen Pokemon-Spielmechaniken ermöglichten. Eines von ihnen nennt sich Pokemon Essesentials. Mit PE wird einem eine Packung aus einem Tutorial mit zahlreichen Grafiken im Stil der Ruby und Sapphire-Editionen für den RM(XP) zur Verfügung gestellt. Unter anderem enthält dies Scripts für das Kampfsystem, die kompletten Pokemon-Graphiken (von vorn sowie hinten), als auch Informationen über das Scripten/Programmieren von allerlei Events, die Pokemon oder eigentlich jedes andere Gameboy oder DS-RPG-Spiel ausmachen. Die fertigen Spiele laufen dann auch nicht mehr über die so genannten Emulatoren – haben also mit Rom-Hacks nichts mehr zu tun – sondern verfügen über eine gesonderte Ausführungs-Datei.

Nun zurück zu mir und warum ich überhaupt davon berichte. Davon begeistert dachte ich mir, “hey, das kannst du eigentlich auch“ und begann mit den Planungen. Ich dachte mir allerdings auch, dass ich eigentlich Anime/Manga und vor allem Visual Novel-Fan bin. Also begann ich mir einen Plan zu erarbeiten. Dabei herausgekommen ist eine acht-seitige To-Do-Liste mit allerlei Dingen die erledigt werden müssen. Hatte ich nun nicht nur die Fakemons zu zeichnen, die  Geschichte für das Pkm-System zu schreiben, zu programmieren und und und, nein ich wollte nun auch eine Visual Novel daraus machen.

Halt eine Visual Novel und ein Pokemon-Spiel?! Ja exakt, das habe ich vor. Ich möchte es allerdings wie folgte erledigen: Es gibt 4 verschiedene Protagonisten, 2 männliche und 2 weibliche. Diese haben jeweils individuelle Story-Linien, die nur bedingt mit einander verwoben sind. Der Visual Novel-Part kommt vollkommen ohne Erwähnung von Pkm aus, das Spiel basiert aber auf den getroffenen Entscheidungen. Sprich es wird immer an bestimmten Stellen zwischen beiden Spielarten gewechselt. Der Punkt ist allerdings, dass der Novel-Part eine gewisse Seriosität bewahren soll und eben auch ohne Pokemon funktioniert und für sich auch allein stehen könnte. Es ist also eine Menge Arbeit, von der ich jetzt nur einen hauchdünnen Anteil überhaupt erwähnt habe. So habe ich auch mindestens 1 Jahr, wenn nicht mehr Zeit für die Entwicklung angesetzt. In wie Weit ich es dann publizieren werde bleibt allerdings offen.

Im Zuge der Visual Novel und des gesamten Spiels liegt der erste Part zunächst auf der Entwicklung von geeigneten Charakteren. Da ich noch in meinen Kindertagen, im Alter von 8-12 gar nicht so schlecht und ganz gern zeichnete dachte ich mir (und da meine Partner zudem unzuverlässig sind) , dass ich selbst wieder mit dem Zeichnen beginne. So begann ich zunächst mit ein paar Fakemon-Entwürfen, die alle recht roh wirkten. Vor ungefähr einer Woche besorgt ich mir das Open-Source/Freeware-Programm „Ren’py“ was das Erstellen von Visual Novel ohne großartige Programmierkünste ermöglicht und in etwa zur selben Zeit habe angefangen Charaktere im Manga-Stil zu entwerfen.

So sieht das Ren’py Tutorial aus:

Ren’py bietet vorprogrammierte Menu-Routinen und ein Tutorial in Visual Novel-Form, was dessen Funktionsweise, Bedienung und die damit verbundene Spielerstellung beinhaltet.

How to Draw a Manga Face, 3 Different Ways

Ich kann Mark Crilley nur jedem empfehlen, der etwas über das Zeichnen von Manga – in kurzer Zeit – erfahren möchte. Ich mochte seine Art und seinen Stil sehr gern; besonders auffällig ist sein übermäßiger Gebrauch des Wortes „indicate“ was er in späteren Videos sogar selbst feststellt. Mark Crilley ist unter anderem Manga-Autor von den Serien Miki Falls und Brody’s Ghost“, die er bis zum Umfallen bewirbt. Zudem hat er ein How-To-Draw-Book-Veröffentlicht. Ich werde – sollte ich irgendwie daran kommen in Zukunft darüber berichten.

Hiermit stelle ich zunächst meine Übungsversuche , die ich in der letzten Woche angefertigt, und dann die Skizze des ersten Protagonists vor. Ich arbeitete mich stückchenweise mit der Hilfe eines Youtube-Tutorials und einiger Referenzbilder aus Manga/Anime & Co an einen halbwegs eigenen Stil heran und habe jetzt zunächst die erste fertige Version mit der ich zufrieden bin. Durch Klicken auf das Bild erscheint die jeweilige Zeichnung in voller Größe.

 

  

Zusätzlich sei erwähnt, dass die „dunkleren“ Versionen nicht von mir wirklich bearbeitet wurden, sondern nur durch Autokorrektur und „Auto-Nachzeichnen“-Filter liefen. Die vollständigen Versionen werden natürlich anders aussehen.

Im Anschluss verweise ich noch auf weiterführende Links von den genannten Programmen und der Pkm-Tribute-Game-Seite (einfach draufklicken):

Ren’py interessanterweise findet man auf dieser Seite zusätzlich noch eine Menge Fan-Visual Novels und andere Spiele, hätte ich doch beinah vergessen zu erwähnen, dass sich zudem auch RPG und andere simple Spielarten erstellen lassen.

Für den RPG-Maker biete ich zunächst nur den Wikipedia-Link und einen Link für eine Fanseite von dessen Spielen, die in der Regel unkommerziell sind, da ich keine Lust habe dafür zu werben.

Poké-Communities-Forum Anteil für Game-Devellopment zeigt einige bereits fertige und unzählige noch im Prozess befindliche RMXP-Games mit Pokémon-Thema. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Archiv

%d Bloggern gefällt das: